News


Müssen wir wirklich bald auf den 500-Euro-Schein verzichten?

Müssen wir wirklich bald auf den 500-Euro-Schein verzichten?

Hinter geschlossenen Türen wird gerade über das Ende der 500 Euro-Banknote beraten. Ungleich, was die Verbraucher meinen und trotz einer Bargeldmenge von niegekanntem Ausmaß im Umlauf soll die große Note bald verschwinden. Was bedeutet das für den Alltag der Verbraucher?.

(mehr …)

Tagesgeld als sichere Anlageform für Guthaben auf Gemeinschaftskonten auch 2016 im Trend

Tagesgeld als sichere Anlageform für Guthaben auf Gemeinschaftskonten auch 2016 im Trend

In der Zeit rund um den Jahreswechsel beginnt üblicherweise das große Aufräumen. Viele Verbraucher nehmen dann auch genau ihre Finanzen in den Blick und überprüfen günstigere Optionen, sei es für das Girokonto, Versicherungen oder Geldanlagen. Gerade Paare, die ein Gemeinschaftskonto führen, generieren oftmals Guthaben auf dem gemeinsamen Girokonto, das sinnvoll angelegt werden sollte. Eine der für Gemeinschaften am besten geeigneten Anlageformen ist das Tagesgeldkonto.

(mehr …)

Die Liebste am Silvesterabend heiraten: Vom Splitting für das ganze Jahr profitieren

Alle Jahre wieder feiert die Romantik zum Jahresende ringliche Erfolge

Auch wenn es ein wirklich unromantischer Gedanke ist; Jeder Heiratswillige in Deutschland denkt nicht nur an Liebe und Partnerschaft, sondern auch an das Ehegattensplitting, das mit der Hochzeit möglich wird. Gerade Paare mit unterschiedlich hohen Einkommen können hier profitieren und eine deutliche Steuerentlastung durch eine gemeinschaftliche Veranlagung erwirken. Doch eine Besonderheit bietet noch weitere Vorteile im steuerlichen Sinn: Wer am Jahresende heiratet, wird für das gelaufene Jahr rückwirkend gemeinsam steuerlich veranschlagt.

(mehr …)

Vom Gemeinschaftskonto ist es nur ein kleiner Schritt zum Gemeinschaftsdepot

Vom Gemeinschaftskonto ist es nur ein kleiner Schritt zum Gemeinschaftsdepot

Noch immer haben Vermögende Berührungsängste in den Handel mit Aktien oder anderen Wertpapieren einzusteigen. Dabei gilt hier wie bei allen anderen Finanztransaktionen auch; Wer Bescheid weiß, trägt ein kalkulierbares Risiko. Und gerade Paare, die bereits ein Gemeinschaftskonto führen, kennen die rechtlichen und steuerrechtlichen Positionen rund um gemeinsame Finanzen und sollten sich daher nicht scheuen ein Gemeinschaftsdepot zu eröffnen.

(mehr …)

Gemeinschaftskonten mit Neukundenprämie: Her mit dem Bonus – wie Sie sich die Eröffnung eines Gemeinschaftskontos als Neukunde vergolden lassen können

Gemeinschaftskonten mit Neukundenprämie

Stellen Sie sich das mal vor: Sie eröffnen ein Konto und werden dafür sozusagen bezahlt. Gibt es nicht? Gibt es doch, nämlich hier in unserem Gemeinschaftskonto-mit-Bonus-Vergleich. Wer bei den genannten Banken als Neukunde ein Konto einrichtet und bestimmte Voraussetzungen einhält, kann bis zu 200 Euro zusätzlich einstreichen. Besser kann man auf einem gemeinsamen Konto doch wohl kaum starten als im Plus, oder?

(mehr …)

Vertrauensbeweis in der neuen Beziehung: Willst Du ein Konto mit mir?

Alle Jahre wieder feiert die Romantik zum Jahresende ringliche Erfolge

Wir leben in einer schnelllebigen Zeit. Immer mehr Alleinerziehende und Singles leben in den Ballungsräumen der Metropolen und sind auf Partnersuche. So kann es sein, dass man schon bald mit dem neuen Partner zusammen ziehen und zur besseren Verwaltung der Finanzen ein Gemeinschaftskonto eröffnen möchte. Nach dem Heiratsantrag ist die Eröffnung eines gemeinsamen Kontos wohl einer der schönsten Liebesbeweise in einer Partnerschaft.

(mehr …)

Modelle zur Führung von Gemeinschaftskonten

Modelle zur Führung von Gemeinschaftskonten

Menschen, die zusammenziehen stehen allesamt vor einer wichtigen Frage: Wie sollen die Finanzen gehandhabt werden? Dabei ist es wichtig, dass eine gerechte Teilung der gemeinsamen Ausgaben vorgenommen wird und dass die jeweiligen Partner, wenn sie darauf Wert legen, ihre finanzielle Unabhängigkeit erhalten.

(mehr …)

Partnerkarten zur Kreditkarte für alle Familienmitglieder

Partnerkarten zur Kreditkarte für alle Familienmitglieder

Eine leichte Finanzverwaltung- und Übersicht ist besonders für Familien wichtig. Gerade wenn die Kinder schon das sechzehnte Lebensjahr erreicht haben, wollen auch sie von der finanziellen Unabhängigkeit und der Freiheit einer Kreditkarte als Zahlungsmittel profitieren. Die Eltern wissen ihren Nachwuchs auf diese Weise selbst auf einer Weltreise finanziell abgesichert.

(mehr …)

Wenn ein Partner von Pfändungen betroffen ist

Wenn ein Partner von Pfändungen betroffen ist

Paare und Gemeinschaften, die sich für ein Gemeinschaftskonto entscheiden, tun dies im Bewusstsein dafür, dass diese Art der Kontoführung ein hohes Vertrauen in den zweiten Kontoinhaber voraussetzt. Was sie nicht wissen und was oftmals völlig außer Acht gelassen wird, ist die Vorgehensweise, wenn es bei einem der Kontoinhaber zu Schulden kommt. In der Folge einer Schuldenspirale einer der Kontoinhaber kann es zu Pfändungen kommen, die mitunter Auswirkungen auf das Gemeinschaftskonto haben können.

(mehr …)

Gemeinschaftskonten im Trennungsfall

Gemeinschaftskonten im Trennungsfall

Wenn die Beziehung zerbricht, die Wohngemeinschaft sich nichts mehr zu sagen hat, oder die Ehe scheitert, ist das für keinen der Partner angenehm. Und auch wenn man mitten im Trennungsprozess nicht gerne daran denken möchte, sollte man sich doch frühzeitig um eine Aufteilung der bisher gemeinsam geführten Finanzen bemühen. Denn oftmals ist den Kontoinhabern eines Gemeinschaftskontos nicht ausreichend bewusst, dass sie für Schulden des anderen auf dem gemeinsamen Konto haften.

(mehr …)