Ratgeber


Was passiert mit dem Gemeinschaftskonto im Todesfall eines Kontoinhabers?

Was passiert mit dem Gemeinschaftskonto im Todesfall eines Kontoinhabers?

Glücklich ist derjenige, den keine Sorgen und Zipperlein plagen. Leider spielt das Leben nicht immer so, wie man sich das wünschen würde und schlimmer noch, manchmal kommt es sogar knüppeldick. Wird etwa der Partner plötzlich und unerwartet aus dem Leben gerissen, ist nicht nur der Schmerz und die Trauer unermesslich – manchmal kommt es auch zu Auseinandersetzungen oder gar Zerwürfnissen in Bezug auf das Erbe.

(mehr …)

Die gemeinsame Haushaltskasse richtig führen

Die gemeinsame Haushaltskasse richtig führen

Menschen sind unterschiedlich, während der eine morgens nur mit einem ordentlichen Kaffee aus dem Bett kommt, nimmt der andere lieber einen kurzgezogenen Tee. Genauso unterschiedlich sind auch die Ausgaben in der gemeinsamen Haushaltskassen verteilt. Wer jeden Tag drei Flaschen Champagner trinkt, trägt damit zu höheren Kosten bei, wenn diese von der Gemeinschaft bezahlt werden. Damit es dann noch gerecht zugeht, muss der Anteil des Champagner-Genießers anhand des höheren Verbrauchs angepasst werden. Aber auch wenn die Partner sehr unterschiedliche Einkommenshöhen haben, kann eine klare Absprache zur gemeinsamen Haushaltsführung sinnvoll sein.

(mehr …)

Neugegründete Vereine: So einfach ist die Eröffnung eines Vereinskontos

Neugegründete Vereine: So einfach ist die Eröffnung eines Vereinskontos

Immer mehr Menschen engagieren sich in Vereinen. Gerade bei Neugründungen steht zunächst die wichtige Frage nach einem geeigneten Konto für den Zahlungsverkehr des Vereins im Raum. Ein sogenanntes Vereinskonto wird von vielen Banken angeboten und ist in der Regel heutzutage per Online- oder Mobile-Banking verfügbar und weist üblicherweise eine kostenlose Kontoführung auf, insofern diese nicht beleghaft erfolgt. Viele neu eröffnete und eingetragene Vereine fürchten vor allem eine komplizierte Vereinskonto-Eröffnung, dabei können solche Zahlungsverkehrskonten für Vereine heute vielfach online beantragt werden.

(mehr …)

Ein Girokonto in wenigen Schritten in ein Gemeinschaftskonto umwandeln

Ein Girokonto in wenigen Schritten in ein Gemeinschaftskonto umwandeln

Wer bisher sein Konto als alleiniger Kontoinhaber geführt hat und diesen Umstand nun zugunsten eines gemeinsam geführten Kontos ändern möchte, weiß oft nicht genau, wie die Änderung möglichst schnell und unkompliziert zu machen ist. Einige Banken bieten online hilfreiche Services, doch wem ganz einfach die Zeit fehlt und wer ohne großen Aufwand zum Ziel kommen möchte, liest sich am besten unsere fünf Tipps zur Umwandlung des gewöhnlichen Einzelkontos in ein Gemeinschaftskontodur

(mehr …)

Kontoinhaber aufgehorcht: Das sind die Neuerungen bei Zahlungsdiensten ab 2018

Kontoinhaber aufgehorcht: Das sind die Neuerungen bei Zahlungsdiensten ab 2018

PSD2 dies ist nicht etwa ein neuer Charakter der Starwars-Episoden, sondern die neue Zahlungsrichtlinie der EU, die ab Januar 2018 wirksam wird. Für Bankkunden ergeben sich einige interessante Neuerungen, die Bewegung in den konservativen Bankensektor bringen könnten.

(mehr …)

Das Gemeinschaftskonto als Familienkonto nutzen

Das Gemeinschaftskonto als Familienkonto nutzen

Paare und Lebensgemeinschaften können die Vorzüge eines gemeinschaftlichen Kontos nicht nur selbst nutzen, sondern auch als Familienkonto. Dies macht besonders dann Sinn, wenn Kinder oder Heranwachsende im eigenen Haushalt leben. Bei der Nutzung des Familienkontos entscheidet nicht der Grad der Verwandtschaft, sondern die eingetragenen Personen mit Zugriffsberechtigung über den Zugang zum gemeinsamen Familienkonto, damit kommt es besonders den Patchwork-Familien entgegen.

(mehr …)

Gemeinschaftskonten mit Neukundenprämie: Her mit dem Bonus – wie Sie sich die Eröffnung eines Gemeinschaftskontos als Neukunde vergolden lassen können

Gemeinschaftskonten mit Neukundenprämie

Stellen Sie sich das mal vor: Sie eröffnen ein Konto und werden dafür sozusagen bezahlt. Gibt es nicht? Gibt es doch, nämlich hier in unserem Gemeinschaftskonto-mit-Bonus-Vergleich. Wer bei den genannten Banken als Neukunde ein Konto einrichtet und bestimmte Voraussetzungen einhält, kann bis zu 250 Euro zusätzlich einstreichen. Besser kann man auf einem gemeinsamen Konto doch wohl kaum starten als im Plus, oder?

(mehr …)

Modelle zur Führung von Gemeinschaftskonten

Modelle zur Führung von Gemeinschaftskonten

Menschen, die zusammenziehen stehen allesamt vor einer wichtigen Frage: Wie sollen die Finanzen gehandhabt werden? Dabei ist es wichtig, dass eine gerechte Teilung der gemeinsamen Ausgaben vorgenommen wird und dass die jeweiligen Partner, wenn sie darauf Wert legen, ihre finanzielle Unabhängigkeit erhalten.

(mehr …)

Wenn ein Partner von Pfändungen betroffen ist

Wenn ein Partner von Pfändungen betroffen ist

Paare und Gemeinschaften, die sich für ein Gemeinschaftskonto entscheiden, tun dies im Bewusstsein dafür, dass diese Art der Kontoführung ein hohes Vertrauen in den zweiten Kontoinhaber voraussetzt. Was sie nicht wissen und was oftmals völlig außer Acht gelassen wird, ist die Vorgehensweise, wenn es bei einem der Kontoinhaber zu Schulden kommt. In der Folge einer Schuldenspirale einer der Kontoinhaber kann es zu Pfändungen kommen, die mitunter Auswirkungen auf das Gemeinschaftskonto haben können.

(mehr …)

Gemeinschaftskonten im Trennungsfall

Gemeinschaftskonten im Trennungsfall

Wenn die Beziehung zerbricht, die Wohngemeinschaft sich nichts mehr zu sagen hat, oder die Ehe scheitert, ist das für keinen der Partner angenehm. Und auch wenn man mitten im Trennungsprozess nicht gerne daran denken möchte, sollte man sich doch frühzeitig um eine Aufteilung der bisher gemeinsam geführten Finanzen bemühen. Denn oftmals ist den Kontoinhabern eines Gemeinschaftskontos nicht ausreichend bewusst, dass sie für Schulden des anderen auf dem gemeinsamen Konto haften.

(mehr …)

Ein Gemeinschaftskonto online eröffnen und einrichten

Kontoinhaber aufgehorcht: Das sind die Neuerungen bei Zahlungsdiensten ab 2018

Die Eröffnung eines Gemeinschaftskontos verbinden viele Verbraucher mit großem Aufwand, viel Papierkram und einer umständlichen Kündigung des Altkontos. Heutzutage ist das jedoch längst nicht mehr der Fall. Das Partnerkonto kann schnell, unkompliziert und darüber hinaus völlig kostenlos eröffnet werden. Für den Antrag müssen Bankkunden noch nicht einmal das Haus verlassen, da er bequem online erfolgen kann.

(mehr …)